62. Jahreshauptversammlung des EC Hammerau

Jakob Reiter neuer Vorstand

Nur 17 Mitglieder konnte der scheidende Vorstand Hias Hinterstoisser am Freitag, dem 06.08.21, zur 62. Jahreshauptversammlung des EC Hammerau, die eigentlich im November letzten Jahres stattfinden sollte, im Gasthaus „Auwirt“ begrüssen. Die Versammlung wurde unter den geltenden Coronaauflagen durchgeführt. Dass nur verhältnismäßig wenige Mitglieder anwesend waren, war wohl vor allem Corona geschuldet. Ein besonderer Gruß galt dem Vorstand des Krieger- und Reservistenvereins, Hans Schnuegg. Eröffnet wurde die Versammlung durch eine Schweigeminute für die im Zeitraum November 2019 bis Oktober 2020 verstorbenen Mitglieder Stefan Platzer, Ali Huber und Hartl Daxer.

Erster Punkt auf der Tagesordnung war die Verlesung des Protokolls der letztjährigen Hauptversammlung. Anschließend begann der Vorstand seinen Bericht mit einigen Worten zum verstorbenen Mitglied Hartl Daxer. Der Hartl war ein Schütze der ersten Stunde. Nur der Umstand, dass er bei der Vereinsgründung erst 17 Jahre alt war, verhinderte laut damaligen Statuten, dass er Gründungsmitglied wurde. Die Aufnahme in den Verein war damals erst mit 18 Jahren möglich. Schon auf dem Langackerer Weiher war er immer dabei und auch nach dem Umzug auf die Eisbahn in Hammerau war er Jahr für Jahr anzutreffen. Ein weiteres Hobby vom Hartl war das Hufeisenwerfen. So war er von 1998 bis 2016 aktiver Werfer in der Mannschaft des EC und bestritt in dieser Zeit 62 Turniere. Im November 2020 wäre er 80 Jahre alt geworden, doch das durfte er nicht mehr erleben.

Hinterstoisser erklärte weiter, dass wegen eines miserablen Winters 19/20 nur 5x geschossen werden konnte und dann wegen Corona alle Veranstaltungen abgesagt werden mussten. Im Sommer konnte die Vereinshütte für kurze Zeit wieder geöffnet werden. Diese Zeit wurde genutzt um, unter anderem, auch für einen neuen Innenanstrich zu sorgen.

Dann kam er auf die hinter ihm liegende Zeit als Vorstand zu sprechen. Am 12.11.1999 wurde er erstmals als Vorstand gewählt. Eigentlich wollte er schon im letzten November abtreten, aber durch Corona hat sich seine Amtszeit bis heute verlängert. Nach fast 22 Jahren wollte er nicht mehr antreten. Er kam auf die Höhen seiner Amtszeit zu sprechen. Dies waren unter anderem die Gewinne des Gemeindepokals, der Ausbau der Vereinshütte, die Ausflüge mit Rad, Bus und auch mit der Jugend. Auch die Jugendförderung lag ihm stets am Herzen. Ein weiters Highlight war ein Nachmittag mit 39 Schützen auf der Bahn. Doch auch einige Tiefen galt es zu Erwähnen. So gäbe es immer mehr warme Winter ohne Schießbetrieb und dadurch das Ausbleiben der Jugend. Zum Schluss seines Berichts dankte er noch allen Helfern und der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit und er wünschte seinem Nachfolger viel Erfolg.

Jakob Reiter verlas den Bericht der Schützenmeister. Er machte es kurz, da ja nur an 5 Tagen geschossen wurde und keine einzige Veranstaltung durchgeführt werden durfte. Weiters führte er aus, dass auch die Hufeisenwerfer nur an einem Turnier in Waging teilnehmen konnten.

Auch der Bericht der Kassierin fiel sehr kurz aus. Sie erklärte, dass das Vereinsvermögen nahezu auf dem gleichen Stand wie vor einem Jahr sei. Aufgrund der meist geschlossenen Hütte wären die Mitgliedsbeiträge der größte Einnahmeposten.

Die Kassenprüfer bescheinigten der Kassierin eine einwandfreie Kassenführung und beantragten die Entlastung der Vorstandschaft, die auch einstimmig erteilt wurde.

Jetzt kam man zum wichtigsten Tagesordnungspunkt, der nachzuholenden Neuwahl.
Wahlleiter Franz Butzhammer verlas die zur Wahl stehenden Mitglieder. Dies waren Jakob Reiter als 1. Vorstand, Peter Weber als 2. Vorstand, Andrea Theiss als Kassierin, Helli Schlosser als Schriftführer, sowie Hias Hinterstoißer und Stefan Theiss als 1. und 2. Schützenmeister. Die Wahl wurde per Handzeichen durchgeführt und alle vorgeschlagenen Mitglieder wurden einstimmig in ihr Amt gewählt. Auch die Kassenprüfer Horst Balzer und Peter Huber wurden wiedergewählt.

Im Anschluß fand wieder die Ehrung langjähriger Mitglieder für ihre Vereinstreue statt.
Für 25 Jahre erhielten Andreas Kamml, der entschuldigt fehlte, und Sepp Müller eine Urkunde sowie eine Anstecknadel. Ebenfalls nicht anwesend war Josef Mühlbauer, der für 40 Jahre geehrt werden sollte. Hans Butzhammer, Jürgen Eckert, Reinhard Hochradl und Heinz Utzmeier halten schon seit 50 Jahren dem Verein die Treue. Sie erhielten alle eine gerahmte Urkunde.


Vorstandschaft:
(v.l.n.r.:) Hell Schlosser (Schriftführer), Peter Weber (neuer 2. Vorstand), Andrea Theiss (Kassierin), Hias Hinterstoißer (1. Schützenmeister)

Neuer Vorstand mit den geehrten Mitgliedern:

(v.l.n.r.:) Jakob Reiter (1. Vorstand), Reinhard Hochradl 50 Jahre), Sepp Müller (25 Jahre),
            Heinz Utzmeier (50 Jahre), Hias Hinterstoißer, Jürgen Eckert (50 Jahre)

 

Vereinspreiswatten 2019

10. Vereinspreiswatten zum Gedächtnis an Hermann Weißkopf

Traditionsgemäß wurde am Gründonnerstag im Gasthaus „Auwirt“ in Hammerau das Vereinspreiswatten des EC Hammerau ausgetragen.

Weiterlesen