Auszug aus der Chronik des EC Hammerau

Der EC Hammerau wurde am 05.01.1958 beim Auwirt in der Hammerau gegründet. Von den 40 Anwesenden wurden folgende Personen in die Vorstandschaft gewählt:

1. Vorstand Hans Auer sen.
2. Vorstand Karl Surrer sen.
Kassier Alfons Hess
Schriftführer Richard Behringer
1. Schützenmeister Johann Strobl sen.
2. Schützenmeister Ludwig Pötzl sen.

Die Vorstandschaften von 1958 - 2014


Der Mitgliedsbeitrag wurde auf 2.- DM jährlich festgesetzt. Nichtmitglieder mussten beim Schießen 20 Pfg. “Bahngeld” bezahlen. Als Eisstockbahn diente der "Langackerer Weiher".

a ecweiher102
a ecweiher203
a ecweiher302
a ecweiher402

Am 23.02.1963 wurde in der Gemeinde Ainring erstmals ein Gemeindepokal-Schießen durchgeführt. Bei dem Turnier, das auf dem “Nechei Weiher” in Feldkirchen ausgetragen wurde, beteiligten sich neben Hammerau noch der EC Feldkirchen und der EC Perach.

Am 29.12.1963 gewann beim 2. Gemeindepokal-Schießen der EC Hammerau.

Im Jahre 1968 errichtete der Verein eine neue Eisstockbahn mit Vereinshütte und verlegte somit das Eisstockgeschehen vom “Langackerer Weiher” zum Sportplatzgelände in Hammerau.

huette

1979 wurde vom EC Hammerau der begehrte Gemeindepokal nochmals gewonnen.

1993 wurde der EC Hammerau nach Eintragung ins Vereinsregister zum e.V. und somit als gemeinnützig anerkannt.

1998 feierte der Verein sein 40-jähriges Bestehen. In diesen 40 Jahren ist die Mitgliederzahl auf 164 angestiegen. Das Vereinswatten, der Radlausflug und das Faschingskranzl haben im Vereinsleben mittlerweile ihren Stammplatz neben dem winterlichen Vergnügen des Eisstockschießens auf unserer herrlichen Bahn am Sportplatz in der Hammerau.

1998 bildete sich aus den Vereinsmitgliedern des EC eine Hufeisenwerfer-Mannschaft, die inzwischen bei mehreren zum Teil internationalen Turnieren teilnahm und beachtliche Ergebnisse erzielte.
Weitere Infos erhältst du auf der Seite Hufeisenwerfen.

Im Jahr 2011 mußte die Vereinshütte aufgrund mehrerer Schäden renoviert und modernisiert werden.

huette2011-01
huette2011-02
innenraum01
innenraum02